Praxistage /Betriebserkundungen

Der Praxistag ist ein Langzeitpraktikum der Klassen 8 und 9. Anstelle von Unterricht absolvieren die Schülerinnen und Schüler einen wöchentlichen „Praxistag“ in einem Betrieb ihrer Wahl. In der 8. Klasse im zweiten Halbjahr, in der 9. Klasse fast für das komplette Schuljahr.

Dadurch sollen die Jugendlichen die Möglichkeit erhalten, intensive Erfahrungen im Berufsleben zu sammeln. Durch die lange Präsenzzeit im Betrieb können sie zeigen, über welche Fähigkeiten sie verfügen. Bisherige Erfahren zeigen, dass einige Schüler so einen Ausbildungsplatz gefunden haben.

Die Schüler werden durch den Klassenlehrer betreut, der Verlauf wird im Berufswahlportfolio dokumentiert. Unterstützt wird die Schule durch vorbereitende und flankierende Maßnahmen externer Anbieter, die von der Bundesagentur für Arbeit und dem Land Rheinland- Pfalz finanziert werden.